Tipps und Tricks

Unser Ocean Craft wird leise

Ocean Craft

Kleine Dichtung große Wirkung

Für alle die einen 5 PS Ocean Craft Außenborder von AWN haben: Unserer war furchtbar laut und der Deckel klapperte. Jetzt waren wir mit dem Motor in einer Werkstatt und der Monteur hat uns gefragt, wo denn die Dichtung wär. Hat unserer nie gehabt.
Gleich zu AWN in Kiel, mal nachfragen. Das Ausstellungsstück hatte eine Dichtung. Auf Nachfrage hat uns der Verkäufer ohne Probleme aus Kulanz einen passenden Kantenschutz als Dichtung mitgegeben. Und siehe da, der Motor klingt jetzt fast wie einer von Yamaha.
Also wer auch keine Dichtung hat, einfach mal zu AWN gehen.

Dichtung

 

 

4 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Hallo Katrin und Thomas
    Ich bin heute auf diesen Artikel gestossen und habe gleich mal bei AWN nachgefragt. Denn mein OceanCraft 5 PS ist auch laut und der Deckel klappert sehr unangenehm. Hoffe auf Besserung. Herzlichen Dank für das Teilen Eurer Erfolgsgeschichte.
    Beste Grüsse, Matias

    1. Hallo Matias,
      ohne die Dichtung ist der Motor schon ziemlich laut. Wenn du die Dichtung nicht bei AWN bekommst, nimmst du einfach einen Kantenschutz vom Autozubehör.
      Wie bist du mit dem Motor zufrieden?

      Viele Grüße
      Thomas

      1. Hallo Thomas
        Lange ist es her 🙂 Ich habe von AWN Schweiz nie wirklich eine zufriedenstellende Antwort erhalten und habe mir mit einer Gummidichtung selber helfen können. Danach war der Motor viel ruhiger. Jedoch hatte ich in den letzten 2 Jahren nun massiv Probleme mit dem Ding, weshalb ich mein Boot fast nicht mehr gebraucht habe. Der Motor hat plötzlich während der Fahrt abgestellt, das Starten des Motors war oftmals eine Prozedur von fast 1h bis er lief. War sehr unzufrieden damit… Deshalb habe ich das Ding zu AWN gebracht, damit sie das Problem untersuchen. Leider haben sie nichts gefunden und ich habe viel Geld ausgegeben für eine “Reparatur”, die keine war. Bereits beim ersten Einsatz hatte ich wieder dieselben Probleme. Nun konnte ich erreichen, dass ich einen neuen Motor kriege. Kann das Ding morgen abholen. Gleiche Marke, gleiches Modell. Hoffe diesmal kein Montagsmodell.

        Wie sind Deine Erfahrungen damit?

        1. Hallo Matias,
          ich muss ganz ehrlich zugeben, wir haben den Motor mittlerweile ausgetauscht.
          Gründe dafür waren das schlechte Anspringen. Zwar war er immer nach ein paar Minuten da, aber man musste ständig anders vorgehen. Mal mit Choke, mal ohne. Mal mit Gas, mal mit wenig und mal ohne. Oder mit Gas und ohne Choke, oder oder oder. Immer anders. Irgendwann ist er zwar angesprungen, aber uns fehlte am Ende doch das Vertrauen. Wir wollen auch mal ohne Motor in den Hafen segeln und dann erst im Vorbecken die Segel runternehmen. Dafür sollte der Motor auf den ersten oder zweiten Zug anspringen. Der OceanCraft war uns dafür zu unsicher.

          Einmal ist er während der Fahrt ausgegangen. Da sind wir aber durch ein riesiges Seegrasfeld gegen 3 Knoten Strömung gefahren. Das war ihm zuviel, ich denke aber, das kann passieren, zumal ein dickes Bündel den Propeller getroffen hat.
          Unschön war eine Roststelle auf freier Fläche, wo der Lack nach einer Saison abgeplatzt ist. Also ohne Macke, einfach so.

          Abschließend muss man wohl sagen, man bekommt was man kauft. Der Motor sprang nicht gut an und war vom Material nicht der Beste. Aber grundsätzlich lief er.

          Wir haben uns jetzt einen Mercury SailPower gekauft. Kostet schon etwas mehr, springt aber super an und liefert sogar noch Strom. Den würden wir beide uneingeschränkt weiterempfehlen.

          Zum Schluss will ich aber unbedingt noch eine Lanze für AWN brechen. In Kiel sind wir Stammkunden. Tolle Beratung und gutes Sortiment. Nur den Motor würden wir nicht wieder kaufen.

          Alles Gute Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.