Logbucheintrag

Es geht einiges zu Bruch

Jahr:         
Datum: 19-07-2018
Ausgangshafen :          Zielhafen :
Distanz: 15 sm    signifikantes Wetter: Sonne und Wind
Wein durchweicht

Ab jetzt geht es auf den „Silverrudder Kurs“. Einmal rund Fünen. Wir fahren gegen den Uhrzeigersinn Richtung Ost und dann den großen Belt hoch.

Heute steht Halsen üben auf dem Programm. Das ist beim Mini ein kritisches Manöver, weil immer ein Backstag durchgesetzt sein muss. Wir bekommen das aber überraschend gut hin bis es bei einer Halse einen Schlag gibt und das Groß ausrauscht. Der Schäkel von der Großschot ist gebrochen. Wir haben einen Ersatzschäkel dabei und so kann es weiter gehen. Im Übungsprogramm geht es mit dem Code 0 weiter. Nächste Havarie: Wasserstag gerissen, Aufnahme des Gennakerbaums verbogen. Da brauchen wir wohl eine Schmiede.

Bei der Ersatzteilsuche stelle ich fest, das Wasser in einem Staufach steht. Die leichten Plastikflaschen Mineralwasser mit Kohlensäure halten wohl das Geschaukel nicht aus. Etliche sind geplatzt. Der Weinkarton ist durchweicht. Da muss der Wein jetzt wohl dran glauben. Wir haben zum ersten Mal so einen Karton an Bord. Ich bin sehr skeptisch was die Qualität angeht, gebe aber zu, dass sich der Wein so super hält. So kann ich auch mal nur ein Glas Wein trinken und Thomas bleibt beim Bier.

eingeparke PolkaWir haben erst mal genug und fahren in Lundeborg ein. Hier ist schon alles voll und wir müssen uns ein eine kleine Lücke in zweiter Reihe einfädeln. Da kommen dann noch einige Boote dazu.

Später kommt noch ein Mini-Fahrer auf einer Zero Einhand in den Hafen. Der Mini hat keine Nummer. Wir dachten immer, eine Nummer bekommt man automatisch. Ist aber nicht so. Es gibt scheinbar auch eine Menge Minis ohne Nummer. Der Skipper ist super nett. Er ist mit seinem Mini durch den NOK aus Hamburg gekommen. Wir unterhalten uns eine Weile. Die Einladung zum Bier lässt er allerdings aus. Vielleicht beim nächsten Mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.