SBF See: Fragebogen 9

Das hier sind alle Fragen zum Fragebogen 9 des SBF See. Fragen und Antworten sind zufällig angeordnet, jedes Mal anders. Wenn du ganz unten auf den Button “Abschicken” klickst, bekommst du eine Auswertung und die Auflösung der richtigen Antworten.

86. Welche Positionslaternen und Schallsignalanlagen dürfen auf Sportbooten unter deutscher Flagge verwendet werden?
153. Welche örtlichen Sondervorschriften zusätzlich zur Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung (SeeSchStrO) und zur Schifffahrtsordnung Emsmündung (EmsSchO) gibt es und was ist darin geregelt?
205. Welche Bedeutung hat das Feuer einer Leuchttonne mit folgender Kennung?

78. Welche Sicherheitsmaßnahmen hat der Fahrzeugführer im Rahmen seiner seemännischen Sorgfaltspflicht vor Fahrtantritt zum Schutze und für die Sicherheit der Personen an Bord zu treffen?
48. Welche Anlegeseite ist mit rechtsdrehendem Propeller empfehlenswert und warum?
15. Zwei Motorboote nähern sich auf kreuzenden Kursen. Es besteht die Gefahr eines Zusammenstoßes. Wer ist ausweichpflichtig?
38. Wie viel Ankerkette bzw. -leine soll man unter günstigen Verhältnissen beim Ankern an einem geschützten Ankerplatz ausstecken?
220. Was versteht man unter einem Blinkfeuer?
247. Was versteht man unter einem Koppelort?
165. Wie haben sich Fahrzeuge zu verhalten, die in ein Fahrwasser einlaufen, ein Fahrwasser queren, im Fahrwasser drehen oder ihre Anker- und Liegeplätze verlassen?
27. Welche Bedeutung hat folgendes Tafelzeichen?

43. Was ist zu unternehmen, wenn Treibstoff oder Öl in die Bilge gelangt?
81. Wann gilt ein Fahrzeug als überholendes Fahrzeug?
128. Wie hat sich ein Maschinenfahrzeug im freien Seeraum oder außerhalb des Fahrwassers gegenüber einem in Sicht befindlichen Segelfahrzeug zu verhalten, wenn die Möglichkeit der Gefahr eines Zusammenstoßes besteht?
144. In welcher Vorschrift findet man die Regeln zum Befahren von Verkehrstrennungsgebieten?
90. Was bedeutet sichere Geschwindigkeit?
242. Woraus entnimmt man die Magnetkompassablenkung?
119.Welches Fahrzeug gibt bei verminderter Sicht - im Anschluss an das Signal: lang, kurz, kurz

vier aufeinander folgende Töne mit der Pfeife, und zwar: lang, kurz, kurz, kurz

160. Wann darf ein Maschinenfahrzeug von weniger als 7 m Länge auf Seeschifffahrtsstraßen nicht fahren, wenn es die nach den Kollisionsverhütungsregeln (KVR) vorgeschriebenen Lichter nicht führen kann?
106. Welches Fahrzeug führt diese Signalkörper?

50. Wodurch wird bei einem Fahrzeug mit Außenbordmotor und ohne Ruderanlage die Ruderwirkung erzielt?
269. Was ist in amtlichen Wetterberichten unter "frischem Wind" zu verstehen?
189. Welche Bedeutung haben folgende Sichtzeichen?

96. Was bedeutet es, wenn jedes Fahrzeug eines Schleppverbandes einen schwarzen Rhombus führt?
3. Wann ist ein Fahrzeug in Fahrt?
195. Welche Bedeutung hat folgende Tonne?

240. Was versteht man unter einer Seemeile und wie lang ist eine Seemeile (in Metern)?
219. Welcher Abstand sollte gemäß den "10 Goldenen Regeln" für das Verhalten von Wassersportlern mindestens zu Liegeplätzen von Seehunden und zu Vogelansammlungen eingehalten werden?
117. Sie hören bei verminderter Sicht mindestens alle zwei Minuten zwei aufeinander folgende lange Töne mit der Pfeife (   ). Welches Fahrzeug gibt dieses Signal?
257. Was ist zu beachten, wenn ein Sportboot geschleppt werden soll?

 

Hier geht es zurück zu den Fragebögen:
Fragebögen
Wenn du lieber nach Themengebieten üben möchtest geht es hier lang:
Lernen nach Themengebieten