Tipps und Tricks und sonst

Wie kommt man an einen Code 5?

Man kauft ihn gebraucht in Frankreich.

Als wir unsere Polka gekauft haben, war der komplette erste Satz Segel an Bord. Eine reffbare Fock und eine Genua, die sicherlich schon viel gesehen haben, dafür aber noch ganz gut aussehen. Zwei Spinnaker, die noch sehr gut in Form sind. Der eine asymmetrisch, der andere symmetrisch. Wie man den symmetrischen auf dem Mini fährt, wissen wir noch nicht und haben ihn erstmal in den Keller verbannt. Das Groß, mussten wir bereits austauschen da es eingerissen war. Als letztes Segel ist da noch ein Trysegel für den Sturm, den wir hoffentlich nie erleben.

Welche Segel braucht man sonst noch?

Wir haben mal rumgefragt und uns durchs Netz gewühlt. Der Code 0 war schnell als notwendiges Segel ausgemacht. Den braucht man für Kurse zwischen 50 und 90 Grad. Es ist recht flach geschnitten und wird über einen Furler bedient. Der Code 0 ist wohl das meistgesetzte “Zusatzsegel” auf dem Mini. Den haben wir neu bestellt.

Damint haben wir den Bereich bis 90 Grad und durch den Spi den ab 135 Grad abgedeckt. Der Bereich dazwischen ist der Bereich des Code 5. Der Code 5 ist das Segel, mit dem die Minis in den Videos fast zu fliegen scheinen.

Mit ihm, so glauben wir, haben wir den kompletten Bereich abgedeckt. Also ran an die Suche nach einem passenden Segel. Da noch viele teure Dinge auf dem Einkaufszettel für die Polka stehen und wir schon einiges gekauft haben, ist klar dass wir die gut 2000,00 Euro für einen Neuen nicht ausgeben wollen.

Wie findet man gebrauchte Mini Segel?

Code 5Der Versuch, ein gebrauchtes, passendes Segel für einen Mini hier in Deutschland zu bekommen ist schon ziemlich schwierig. Ganz selten wird mal ein Code 5 angeboten. Aber mit nur gut 10,00 Metern Vorlieklänge wird es dann schon fast aussichtslos. Außerdem ist der Schnitt für einen Mini recht besonders weil das Segeln an einem 2,5 Meter langen Genekerbaum hängt. Wer hat das schon? Besser im Land der Minis, in Frankreich bei der Classe Mini, der Klassenvereinigung der kleinen Atlantikrenner weitersuchen. Hier gibt es immer einige Segel zu verkaufen. Unter https://www.classemini.com/?titre=&mode=petites-annonces&fiche=236 gibt es reichhaltige Angebote für Mini Ersatzteile. Bei www.classemini.com finden Interessierte übrigens auch gebrauchte Boote. Gerade jetzt nach der Mini Transat werden wieder viele verkauft.

Wir haben mehrere Anfragen auf einen Code 5 gestartet. Die Segel waren schnell vergriffen. Beim dritten Versuch hat es aber dann geklappt. Ein tbe (tres bien etat) Code 5 für eine Pogo 3 passte genau zu unseren Wünschen.

Ich kann es nicht verallgemeinern und glaube, dass man immer Glück oder Pech beim Kauf gebrauchter Artikel haben kann. Wir haben das Segel von einem aktiven Minisegler gekauft. Er ist dieses Jahr noch die Transgascogne mitgefahren. Dass ein aktiver Segler in der kleinen Miniwelt ein kaputtes oder schlechtes Segel verkauft ist sicherlich möglich, wir waren aber frohen Mutes, dass dem nicht so ist.

Eine zweite Absicherung war die Zahlung über PayPal. Die haben einen Käuferschutz. Der kann in Anspruch genommen werden, wenn der Kaufgegenstand nicht der Beschreibung entspricht. Also sollte man auf jeden Fall vorher Fotos verlangen und sich die Eigenschaften zusichern lassen.

Also: “Das Segel hat keine Löcher, knistert noch, ist nicht verdreckt, hat die Liekmaße… “. Klar, je genauer die Beschreibung ist, je eher kann man den Gegenstand reklamieren und den Käuferschutz in Anspruch nehmen. Ich finde, wenn man das Segel nicht live ansehen kann, ist das sinnvoll und notwendig. Allerdings hat das ganze auch seinen Preis. Wir haben 35 € extra bezahlt für die Überweisung des Geldes per Paypal nach Frankreich. Ich habe mittlerweile den Tipp bekommen, dass einige Kreditkarten auch einen Käuferschutz inbegriffen haben. Also einfach mal nachfragen.

SegeltascheUnser Segel ist jedenfalls top. Es knistert noch total neu, ist schneeweiß und hat keine Löcher oder offene Nähte. Selbst eine Tasche, die an die Seereling geschnallt werden kann und aus der das Segel gesetzt werden kann war dabei.

Unser Resümee

Gebrauchte Segel können sich lohnen. Bei den Pros ist es wohl tatsächlich so, dass sie öfters ihre komplette Garderobe verkaufen und erneuern. Amateure kaufen die aus Kostengründen dann gerne komplett und segeln damit die Classe Mini Rennen. Genau so hätten wir es auch machen sollen. Das neu gekaufte Groß und der neue Code 0 sind sicherlich nicht schlechter als die gebrauchten Segel aus Frankreich, wir hätten aber noch eine Woche Urlaub in Frankreich dazu bekommen .

Am Besten ist es bestimmt, wenn man sich das Segel persönlich ansieht. Vielleicht im Rahmen eines Frankreich-Urlaubs? Wenn man es sich schicken lässt kommt es sicherlich auf die Risikobereitschaft an. Ich würde immer wieder einen Käuferschutz wählen und das Risiko minimieren.

Das einzig blöde ist, dass wir das Segel erst nächstes Jahr ausprobieren können. Drückt uns die Daumen, dass er wirklich passt,

eure MINImalisten Katrin und Thomas

Nachtrag

Inzwischen haben wir den Code 5 ausprobiert. Passt, und steht super! Sieht aus wie neu. Das war mal ein guter Kauf.

Code 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.