Stand der Dinge

Opfergrenze bei Versicherungsschaden

Thomas repariert

Der Schaden an unserem Mini 6.50 Polka wird nun doch von der Versicherung übernommen. Das haben wir der Opfergrenze zu verdanken, auf die unser Anwalt die Versicherung hingewiesen hat. Die Opfergrenze ist eine Regelung aus der KfZ-Versicherung, die auch bei Booten zur Anwendung kommt. Die Regelung läuft auch unter dem Namen “Integritätsinteresse” und besagt, dass die Versicherung einen Schaden in Höhe von 130% des Wiederbeschaffungswertes übernehmen muss weil der Besitzer ein Interesse hat, das vertraute Fahrzeug zu behalten. Das ist auch gut so. Warum soll ein Geschädigter sich auf den mühsamen Weg machen müssen, sich ein gleichwertiges Boot auf dem Gebrauchtmarkt zu suchen? Die Regelung besagt allerdings auch, dass das Fahrzeug vollständig repariert werden muss. Es geht also nicht, nur das Notwendigste zu reparieren zu lassen und den Rest der Summe zu behalten. Die generische Versicherung muss übrigens auch unseren Anwalt zahlen. Wenn die Schuldfrage geklärt ist, braucht man daher gar nicht so zögerlich mit der Einschaltung eines Anwalts sein. (Wir sind natürlich selbst keine Rechstsanwälte und berichten hier nur von unseren Erfahrungen).

Jedenfalls konnten wir nun den Auftrag vergeben und sobald die Werft Zeit findet, geht es los. Wir sind guter Hoffnung, dass die Polka im Frühjahr wieder schwimmt.

Wir können nun auch endlich selbst was am Boot tun. Bislang mussten wir davon ausgehen, dass ein vom Gericht bestellter Gutachter den Restwert der Polka noch einmal bestimmt. Dann hätten wir den Zustand nach Schadenseintritt nicht verändern dürfen. Die milden Herbsttage konnten wir so nicht für die Reparaturen nutzen.

Arbeitssicherheit

Also legen wir los: Als erstes gucken wir mal unter das Bett, wie die Auftriebskörper aussehen. So ein Mini ist nämlich unsinkbar. Dicke Styroporblöcke, alles in Ordnung. Die vordere Verkleidung (sozusagen das Kopfteil vom Bett) haben wir erneuert. Das, was die Versicherung als Vorschaden gewertet hatte, haben wir eingebaut und veklebt. Muss nur noch gestrichen werden.

Aufriebskörper Bettkopf

Die Innenwände haben wir komplett abgeschliffen, da blätterte die Farbe ab. Zum Streichen ist es allerdings noch zu kalt.

Wie das mit dem Sturmschaden kam

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.